Projektstatus
fertiggestellt

Glaskuppel Munich Re

München, Deutschland

Die Glaskuppel des Verwaltungsgebäudes von Munich Re in München wurde zum Lichteintrag in einem unterirdischen Verbindungsgang zwischen zwei Gebäuden konzipiert.

Die Tragstruktur ist aus trapezförmigen Stahlprofilen mit dreieckigen Füllelementen aus Glas ausgebildet. Die Glasscheibe am oberen Mittelpunkt der Kuppel ist sphärisch gebogen. Generell besteht die Verglasung aus 3-fach Isolierglas, das von außen unsichtbar auf der Strahlstruktur befestigt ist. Die Scheibenfugen sind mit Silikon abgedichtet. So konnte eine vollkommen glatte äußere Kuppelfläche entstehen.